Resultate 2014

Wiedlisbach gewinnt Amtscup


Der diesjährige Amtscup-Final wurde in unserem Stand in Chleihölzli ausgetragen. Der Wettkampf gestaltete sich für alle Schützen schwierig, da die Wetterbedingungen teilweise im Minutentakt wechselten. Von Sonne über Schatten und Regen wurde alles geboten, was einem Schützen das Leben schwer machen kann!
Zu unserem Glück konnten wir bereits in der ersten von zwei Runden einen Vorsprung von 12 Punkten herausholen, welcher uns bis zum Schluss für den Sieg reichte. In der zweiten Runde verloren wir noch leicht an Boden und hatten am Ende auf den zweitplatzierten Bettenhausen einen Vorsprung von 7 Punkten. Auf Rang 3 platzierten sich die Infanterieschützen aus Aarwangen.

Zur Rangliste

 

Erfolgreicher August für unsere Gruppenschützen


5 Podestplätze in einem Monat


Im August hatten wir ein anstrengendes Programm mit 11 Gruppenschiessen vor uns, bei welchen wir uns gleich bei fünf auf dem Podest platzieren konnten! Zudem konnten wir uns bei drei weiteren Schiessen unter den ersten zehn platzieren:
1.Plätze:
- beim Silberhelmschiessen in Oberönz führten wir die Rangliste mit 298 Pkt an. Bei diesem Schiessen werden pro Gruppe nur die vier besten Resultate gezählt.
- beim Wartenfelsschiessen in Dulliken hielten wir mit 463 Pkt. die Tabellenspitze inne.

2.Plätze:
- erreichten wir beim Wartenfelsschiessen mit 447 Pkt.
- erreichten wir auch beim Weinbergschiessen in Soyhieres mit 365 Pkt.

3. Platz
- erreichten wir in Erschwil beim Erzgraberschiessen mit 365 Pkt.

Unter den ersten Zehn platzierten wir uns:
- in Schwyz mit 365 Pkt. auf dem 7.Rang
- in Brunnen beim Fahnenweihschiessen mit 365 Pkt. auf dem 9.Rang
- Beim Karabinerschiessen in Lotzwil belegte Alain Dennler den 4. Rang mit 96 Pkt. und Stefan Mani mit 93 Pkt. den 8. Rang. An diesem Schiessen wird keine Gruppe in die Rangliste aufgenommen sondern nur die jeweiligen Einzelschützen.

 

 

Amtsverbandschiessen


Wiedlisbach mit 2. Punkten Vorsprung auf Platz 1

Das diesjährige Amtsverbandschiessen wurde auf dem Schiessplatz in Niederbipp durchgeführt. Mit einer Beteiligung von 21 Schützen/innen unsererseits konnten wir eine leichte Steigerung von 2 Schützen verzeichnen, wobei die Gesamtbeteiligung mit 142 Schützen/innen leicht Rückläufig ist.
Im 1. Rang konnten wir unser Ehrenmitglied Gottlieb Holzer mit hervorragenden 97 Pkt. feiern!
Wiedlisbach führte mit einem komfortablen Vorsprung von 2 Punkten die Sektionsrangliste vor Niederbipp Jura und Attiswil Feld an, und wir konnten auch in diesem Jahr die Zinnkanne entgegen nehmen.  

Die Ranglisten:

 

Kant. GM Final in Thun

Wiedlisbach in der 2. Runde "Out"

Unsere Gruppe hatte sich über die Landesteilrunde für den Kant. Gruppenmeisterschaftsfinal in Thun qualifiziert.
In der ersten Runde bekundeten wir leichte Schwierigkeiten mit den Licht- und Windverhältnissen, konnten uns aber trotzdem mit einem Gruppenresultat von 673 Pkt. für die nächste Runde qualifizieren.
In der 2. Runde konnten wir uns leicht steigern, die erreichten 677 Pkt. reichten jedoch um einen mickrigen Punkt nicht für die Finalrunde!
Die Finalrunde konnte die Gruppe aus Frutigen für sich entscheiden, gefolgt von Fahrni und Rüschegg-Graben. Die Gruppe aus Rüschegg mischt seit mehreren Jahren immer an der Spitze mit.

Unsere Schützen: Mani Stefan 135/139, Gisep Rico 134/135, Dennler Alain 136/142, Kopp Rudolf 131/130, Weber Kurt 137/131

Die Resultate der verschiedenen Runden:

 

Schützenkönigs – Ausstich mit Triumph für Weber!

Mit den Schützenkönigs – Ausstichen in den verschiedenen Kategorien und Distanzen fand das St. Galler Kantonalschützenfest 2014 einen würdigen Abschluss.
Bei den Ordonnanzgewehren 300m feierte Qualifikation-Sieger Hans Eggli aus Stäfa am Zürichsee quasi einen Start-Ziel-Sieg, der nie in Gefahr geriet. So konzentrierte sich die Spannung auf den Kampf um die Silbermedaille, die sich schliesslich Kurt Weber aus Wiedlisbach vor Bronze-Mann Josef Lenherr aus Gams sicherte.


Sie holten die Medaillen (v.l.n.r.): Kurt Weber, Hans Eggli und Josef Lenherr

 

Kant. Schützenfest in St. Gallen

Unter idealen Bedingungen absolvierten wir am 5./6. Juli in Wil das Sankt Galler Kantonalschützenfest. Es wurden zum Teil bäumige Resultate erzielt. Alle 7 Meisterschaftsschützen erreichten die Grosse Meisterschaft.
 
Zu den Resultaten:

Rangliste KSF St.Gallen

 

Wiedlisbach für Kant.GM Final qualifiziert

An der Landesteilrunde, welche in diesem Jahr in Langenthal und Wiler durchgeführt wurde, fanden wir am Samstagvormittag in Langenthal zu unserer alten Form zurück und lieferten schon in der ersten von zwei Runden ein sehr gutes Gruppenresultat von 693 Punkten ab. Damit hatten wir auf den zweitplatzierten vor der 2. Runde 12 Punkte Vorsprung. In der 2. Runde verloren wir einige Punkte, konnten aber mit 689 Punkte ein immer noch respektables Resultat erreichen. Die Gruppe aus Grasswil startet in der 2. Runde eine phänomenale Aufholjagd auf uns, konnte aber trotz der erreichten 699 Punkte die Führung nicht übernehmen.
Mit einem Durchschnitt von 691 Punkten belegten wir in Langenthal die Tabellenspitze und qualifizieren uns damit für den Kant. Gruppenmeisterschaftsfinal in Thun.

Kurt Weber 145/139, Stefan Mani 135/140, Rico Gisep 140/139, Rudolf Kopp 135/134, Alain Dennler 138/137

Gesamtrangliste Feld D

 

Feldschiessen 2014

Weber mit Fellerpreis!


Erfreuliches gibt es auch wieder vom Feldschiessen zu berichten: Insgesamt haben im Chleihölzli 97 Schützinnen und Schützen das Feldschiessen absolviert, wovon 64 bei der
Schützengesellschaft Wiedlisbach teilgenommen haben. Die konstante Anzahl verglichen zum letzten Jahr stimmt uns positiv, da im 2013 20 Teilnehmer vom Waffenplatz bei uns
das Programm absolviert haben. Anscheinend zahlt es sich aus, dass wir die Schützinnen und Schützen optimal betreuen um Sie so beim Erreichen der Kranzlimite zu unterstützen.

Eine Glanzleistung konnte wiederum Kurt Weber feiern der nach 2008 erneut das Kunststück schaffte, das Maximum von 72 Punkten und somit den goldenen Fellerpreis zu erreichen.
Damit konnte er sich natürlich auch an die Spitze der Rangliste auf dem Schiessplatz Chleihölzli setzten und sich den Becher für das beste Resultat sichern.

Feldschiessen Kurt Weber

  

Guter Start der Gruppenschützen in die Saison 2014


18 Schiessanlässe besucht – 4 Podestplätze


Unsere Gruppenschützen haben bisher 18 auswärtige Schiessanlässe besucht und konnten sich 4 mal unter den ersten 3 platzieren:
1. Rang: Bornschiessen Gunzgen, 460 Punkte
2. Rang: Föiflibertalschiessen Ziefen, 462 Punkte (Kurt Weber mit 97 Punkten in der Einzelrangliste auf Platz 2)
2. Rang: Gewehrschiessen Biglen, 454 Punkte
3. Rang: Wolftürlischiessen Mühledorf, 185 Punkte (Kurt Weber mit dem Maximum von 40 Punkten  in der Einzelrangliste auf Platz 2)
 

Amtscup und Einzelwettschiessen


Wiedlisbach in beiden Wettkämpfen eine Runde weiter

Beim Amtscup wurden wir mit der Gruppe aus Oschwand ausgelost, welche auch den Heimvorteil hatte. Diese Begegnung konnten wir unter wechselhaften Wind und Sichtverhältnissen mit 670 Punkte zu unseren Gunsten entscheiden. In der nächsten Runde sind unsere direkten Gegner die Feldschützen aus Attiswil.

Am Einzelwettschiessen, welches in diesem Jahr unter unserer Organisation im Chleihölzli durchgeführt wurde, konnten wir uns mit der Gruppe für das Landesteil qualifizieren. Das Landesteil findet verteilt in Schiessstand Langenthal und Wiler statt. Wir wurden am Vormittag im Stand Langenthal ausgelost.

EWS Gruppen Rangliste 2014


Wintermeisterschaft 2013/2014 in Melchnau und Balsthal

Weber gewinnt beide Wintermeisterschaften!!

Kurt Weber konnte seine gute Form schon bei Saisonbeginn unter Beweis stellen. Er belegte in beiden Wintermeisterschaften in Melchnau und Balsthal den 1. Rang.
Alain Dennler erreichte im Final in Balsthal den 3. Rang und damit eine kleine Überraschung! Auch unser B-Mitglied Rene Sollberger schaffte in Balsthal den Sprung in den Halbfinal und Final und belegt den 8. Schlussrang. Gratulation an die Schützen für die Top Resultate!


Mit diesen Vorauszeichen hoffen wir auf eine Fortsetzung in der jungen Schiesssaison 2014!!

Melchnau FinalPodest Melchnau