Resultate 2013

Gute Gruppenresultate gegen Saisonschluss

In der 2. Saisonhälfte resultierten für unsere Gruppenschützen gleich 7 Podestplätze:
1. Rang:
Waldeggschiessen Wolfwil, 369 Punkte
Herbschiessen Fehren, 372 Punkte
Schaukäsereischiessen Affoltern, 461 Punkte
Tir des Moines Sornetan, 453 Punkte


2. Rang:
St.Sebastianschiessen Neuendorf, 367 Punkte

3. Rang:
Silberhelmschiessen Oberönz, 291 Punkte
Burg Göskonschiessen Obergösgen, 365 Punkte

 

Amtscup-Final in Melchnau

Der Amtscup-Final 2013 der ehemaligen Ämter Aarwangen und Wangen wurde von unserer Gruppe Hans Roth mit dem Durchschnitt von 685.5 Punkten souverän gewonnen.
Es schossen:
Kurt Weber 287 Punkte (146/141)
Alain Dennler 280 Punkte (137/143)
Rico Gisep 270 Punkte (135/135)
Stefan Mani 270 Punkte (137/133)
Rudolf Kopp 264 Punkte (135/129)
Mit seinen 287 Punkten platzierte sich Kurt Weber auf Rang 1 in der Einzelwertung.

Aus der Rangliste:
1. Wiedlisbach 685.5 Punkte
2. Heimenhausen 676.5 Punkte
3. Seeberg-Grasswil 673.5 Punkte
4. Madiswil 673 Punkte
5. Walliswil-Wangen 671.5 Punkte

 


Erfolgreiche Schützenveteranen in Thun

1. Rang im Gruppenwettkampf. / 5. Rang für Weber in der Festsiegerkonkurrenz.
Am Jubiläumsschiessen der Veteranenverbände Emmental, Oberaargau, Oberland und Seeland in Thun waren unsere Veteranen äusserst erfolgreich: Die Gruppe Hans Roth klassierte sich mit 227 Punkten im 1. Rang von 352 Gruppen.
Es schossen:
Armin Flückiger und Kurt Weber beide 77 Punkte, Max Eichelberger 73 Punkte.
An der Festsiegerkonkurrenz nahmen 1212 Schützinnen und Schützen teil. Hier erreichte Kurt Weber mit 270,2 Punkten den 5. Rang.

Schuetzenveteranen Thun 
Von links: Max Eichelberger, Kurt Weber, Armin Flückiger

 

 
Schweizerischer Gruppenmeisterschaftsfinal

Schöner Erfolg für unsere Gruppenschützen im Albisgüetli. Das Aus kam erst in der 2. Runde.
Am 31. August startete unsere Gruppe Hans Roth zum schweizerischen Gruppenmeisterschaftsfinal im Albisgüetli mit dem Ziel, mindestens die 1. Runde zu überstehen. Und es klappte.
Mit 689 Punkten wurden wir Vierte.
Es schossen: Kurt Weber 143 P, Stefan Mani 140 P, Rico Gisep 136 P, Rudolf Kopp und Alain Dennler beide 135 P.
Dieses gute Resultat weckte Hoffnungen auf mehr. Aber im Halbfinal kam dann der Einbruch. Da konnten auch Kurt Webers 142 Punkte nichts daran ändern. Mit nur noch 670 Punkten schieden wir aus und landeten auf dem 15. Schlussrang.
Komplette Rangliste siehe auf der HP des SSV unter www.swissshooting.ch. Dann Breitensport – Resultate – Gewehr 300 m.

http://www.swissshooting.ch/ResourceImage.aspx?raid=25042

 


Final Kant. Gruppenmeisterschaft in Thun

Kalte Dusche für Wiedlisbach – Gruppe Hans Roth nach der 2. Runde out.

Nach einer gut überstandenen 1. Runde kam das Aus für unsere Gruppenschützen in der 2. Runde doch eher überraschend. Die Resultate lagen unter den Erwartungen, dazu kam ein alles entscheidender Scheibenfehler und unsere Gruppe musste vorzeitig den Heimweg antreten.

Resultate:
1. Runde: 678 Punkte
2. Runde: 668 Punkte
674 Punkte hätten für die Teilnahme an der dritten und letzten Runde gereicht.
Gewonnen hat den Final schlussendlich Rüschegg-Graben mit 699 Punkten vor Diemtigen (691 P.) und Frutigen (689 P.)

 


Schützenveteranen Bern-Oberaargau

Final Veteranen-Cup vom 9. August 2013 in Melchnau
Landesteilmeister Bern-Oberaargau 2013:
Schützengesellschaft Wiedlisbach, Gruppe Chleihölzli
(Gewinner Wanderpreis von Marcel Büttikofer, Kirchberg)
 
Rang Verein Gruppe Halbfinal Final
  1 Wiedlisbach SG Chleihölzli 380 381
  2 Burgdorf Stadtschützen Berchtold 377 376
  3 Langenthal ASG Langenthal ASGL 1 389 374
  4 Wynau Inf. Schützen Trübu 371 371
  5 Aarwangen Inf. Schützen Schlossgeister 374 369
  6 Niederbipp Juraschützen Erlinsburg 369 
  7 Bettenhausen Sportschützen Altache 364 
  8 Niederönz FS Bärnerbär 363 
  9 Heimenhausen SG Marina 360 
10 Koppigen-Willadingen SG Weidmoos I 359 

Bester Einzelschütze: Kurt Weber 97 / 96 Punkte

Ganz links: Franz Huber, Präsident Schützenveteranen Bern – Oberaargau
Links: Stadtschützen Burgdorf, 2. Rang
Mitte: Schützengesellschaft Wiedlisbach, 1. Rang
Rechts: Arbeiterschützen Langenthal, 3. Rang

Die beiden Erstplatzierten sind qualifiziert für den Kantonalfinal am 20. September in Schwarzenburg

 

Sensationell! - 4 x Finalteilnahme!

Das hat es in unserem Verein noch nie gegeben – die Gruppenschützen können sämtliche 4 Finals bestreiten.

Am 9. August kann unsere Veteranengruppe am Final der Oberaargauer-Veteranen in Melchnau teilnehmen. In der 3. Hauptrunde erreichte sie 372 Punkte und übertraf damit Oberönz (359 Punkte) klar.
Es schiessen: Max Eichelberger, Armin Flückiger, Kurt Weber, Gottlieb Holzer

In den folgenden Finals schiessen: Kurt Weber, Rico Gisep, Rudolf Kopp, Stefan Mani, Alain Dennler
Am 17. August findet der Kantonalfinal der schweizerischen Gruppenmeisterschaft in der Guntelsey in Thun statt. Mit dem Durchschnitt von 684,5 Punkten schwangen wir am 8. Juni in der Landesteilrunde obenaus und hatten uns damit die Qualifikation für den Kantonalfinal in Thun und für die 1. Hauptrunde der SGM gesichert.

Am 31. August können wir erstmals am schweizerischen Gruppenmeisterschaftsfinal im Albisgüetli in Zürich teilnehmen. Mit etwas Glück in der Gruppenauslosung überstanden wir alle drei Hauptrunden. In der 3. Hauptrunde wurden wir mit 693 Punkten in unserer Gruppe zweite hinter Riffenmatt, das 696 Punkte verbuchte.

Am 5. Oktober schliesslich steht der Oberaargauer-Cup-Final in Melchnau auf dem Programm. Auch hier überstanden wir alle drei Hauptrunden. Die letzte gestaltete sich allerdings zu einer Zitterpartie, erreichten wir doch nur 675 Punkte. Aber Busswil b. Melchnau, unsere Gegner, hatten noch mehr Pech und schieden mit 665 Punkten aus.


Thurgauer Kantonalschützenfest 2013

Das diesjährige Schützenfest besuchten wir mit 15 Schützen im Kanton Thurgau in Oberneunforn. Bei strahlendem Sonnenschein versuchten wir uns in einer grosszügig hergerichteten Schiessanlage bei der Jagd nach Top Resultate. Bei doch eher mässigen Resultaten im späten Vormittag und frühen Nachmittag konnten wir gegen Ende des Nachmittages dann doch noch einige gute Resultate vermelden. Kurt Weber schafft das Kunststück beim Stich Thurgau das Maximum zu erreichen!
Weiter positiv war auch, dass alle Teilnehmer welche die Meisterschaft geschossen haben, problemlos die Limite für die Grosse Meisterschaftmedallie erreichten.
Nicht mit Ruhm bekleckern konnten wir uns mit dem erreichten Sektionsresultat von 89.960 Punkten, welches unter dem langjährigen Schnitt liegt.


Kranzgewinner Sektion:
96 Pkt. Weber Kurt
93 Pkt. Gisep Rico, Gisep Lorenzo
91 Pkt. Buser Rolf
90 Pkt. Eichelberger Adrian, Dennler Alain
89 Pkt. Eichelberger Max, Kopp Rudolf
88 Pkt. Flückiger Armin, Kopp Roland
85 Pkt. Schneider Jacques, Weber Stefan, Mani Stefan
84 Pkt. Holzer Gottlieb


Hier die weiteren Kranzresultate
Kunst:
461 Pkt. Weber Kurt
460 Pkt. Buser Rolf
453 Pkt. Gisep Rico
446 Pkt. Dennler Alain
437 Pkt. Mani Stefan
421 Pkt. Kopp Roland
406 Pkt. Holzer Gottlieb


Militär:
57 Pkt. Eichelberger Max, Kopp Rudolf
56 Pkt. Weber Kurt
54 Pkt. Schneider Jacques
51 Pkt. Mani Stefan


Auszahlung:
59 Pkt. Gisep Lorenzo
58 Pkt. Weber Kurt
56 Pkt. Buser Rolf, Jufer Markus
55 Pkt. Kopp Rudolf
54 Pkt. Eichelberger Adrian, Eichelberger Max, Flückiger Armin, Schneider Jacques
53 Pkt. Dennler Alain, Gisep Rico, Mani Stefan
52 Pkt. Holzer Gottlieb
51 Pkt. Kopp Roland


Serie:
58 Pkt. Buser Rolf
56 Pkt. Flückiger Armin
55 Pkt. Dennler Alain
54 Pkt. Eichelberger Adrian
51 Pkt. Kopp Roland, Schneider Jacques
50 Pkt. Eichelberger Max, Jufer Markus


Thurgau:
60 Pkt. Weber Kurt
58 Pkt. Buser Rolf
57 Pkt. Holzer Gottlieb
55 Pkt. Gisep Lorenzo
53 Pkt. Eichelberger Max, Gisep Rico
52 Pkt. Jufer Markus
51 Pkt. Kopp Rudolf


Veteranen:
455 Pkt. Weber Kurt
429 Pkt. Eichelberger Max


Liegend-MS:
550 Pkt. Kopp Rudolf
547 Pkt. Dennler Alain
544 Pkt. Gisep Rico
539 Pkt. Holzer Gottlieb
532 Pkt. Mani Stefan


2-Stellungs –MS:
531 Pkt. Weber Kurt

 


1. Rang in Oberbuchsiten, Kombinationssieg am Auffahrtswochenende und 3. Rang im Limpachtal


Am Auffahrtswochenende wurden von uns drei Traditionsanlässe im solothurnischen Gäu besucht. Am Tiefmattschiessen in Oberbuchsiten platzierten wir uns mit 375 Punkten zuoberst auf dem Podest, am Aaregäuerschiessen in Fulenbach wurden wir mit 368 Punkten Vierte und am Teufelsschluchtschiessen kamen wir im 10-Schuss-Programm auf 455 Punkte. In der Kombinationsrangliste belegten wir mit dem glänzenden Resultat von 1198 Punkten den 1. Rang.

Am Limpachtalschiessen in Oberramsern reichte es uns mit 234 Punkten noch für den 3. Rang.

 

Feldschiessen im Chleihölzli

Die Wiedlisbacher Schützen belegten auch an diesem Feldschiessen die vorderen Plätze auf dem Schiessplatz Chleihölzli. Rudolf Kopp schaffte es mit 71 Punkten den zweiten Fellerpreis in Folge zu ergattern und gleichzeitig den Becher für das höchste Resultat zu erhalten.
Mit Gottlieb Holzer (70 Pkt.) hatten wir noch einen zweiten Fellerpreisgewinner in unseren Reihen
Bei kühlen aber guten Bedingungen schossen am Wochenende im Chleihölzli 97 Teilnehmer/innen das Feldschiessen. Somit konnten wir gesamthaft eine Zunahme von 20 Schützen/innen verzeichnen, welche auch auf die Teilnahme vom Waffenplatz zurück zu führen ist. Bei der Schützengesellschaft Wiedlisbach bestritten 66 Schützen/innen das Schiessen. Nachfolgend die Kranzgewinner:

71 Pkt. Rudolf Kopp
70 Pkt. Holzer Gottlieb
69 Pkt.  Eichelberger Max
67 Pkt.  Wagner Dieter, Dennler Alain, Christen Stefan
66 Pkt.  Schneider Jaques, Tschopp Markus, Gisep Rico, Mani Stefan
65 Pkt.  Jufer Markus, Späti Sandro
64 Pkt.  Flückiger Armin, Weber Kurt, Kopp Roland, Gisep Lorenzo, Eichelberger Adrian, Lehmann Rolf, Rüdin Jacques F., Kurt Marco
63 Pkt.  Allemann Urs, Frank Alfred
62 Pkt. Ingold Patrik
61 Pkt. Frauchiger Samuel, Stilla Marco, Niederhäuser Thomas, Rudolf von Rohr, Meer Reto, Schären Olivier
60 Pkt.  Flückiger Kurt, Weber Stefan, Kurt Dominic
59 Pkt.  Werder Wolfram, Ulmer Marcel
58 Pkt.  Kämpfer Daniel, Mosimann Thomas, Hebb Alain
57 Pkt. Röthlisberger Marco, Aebi Walter

 

Gelungener Saisonstart 2013. Gruppe Hans Roth nach 5 Schiessen 4-mal auf dem Podest!

Am ersten Schiessanlass der Saison, am Winterschiessen in Koppigen resultierte mit 456 Punkten ein 1. Rang. Am Fasnachtschiessen in Melchnau und am Schräpferhubuschiessen in Leimiswil erreichten wir mit je 459 Punkten jeweils den 2. Rang und auch am Geissfluhschiessen in Aedermannsdorf wurden wir mit 368 Punkten Zweite.


Grauholzschiessen endet mit Bombenerfolg für Weber

Am historischen Grauholzschiessen hatte Kurt Weber von den über 800 Teilnehmern die stärksten Nerven. Als Einziger erreichte er mit 60 Punkten das Maximum und damit den Tagessieg. Mit 428 Punkten platzierte sich die Gruppe Hans Roth auf dem 7. Rang.