Resultate 2008

Geschrieben von Super User. Veröffentlicht in Uncategorised

Gruppenschiessen - Exploit zum Saisonschluss

Waldeggschiessen in Wolfwil
Gruppe dank Spitzenresultaten von Kopp und Dennler im 3. Rang.

Am Waldeggschiessen in Wolfwil schaute mit 368 Punkten ein schöner dritter Rang heraus. Rudolf Kopp und Alain Dennler brillierten beide mit 77 Punkten. Rico Gisep erreichte 72 Punkte und Kurt Weber und Gottlieb Holzer beide 71 Punkte.

1. Rang am Joggi Mohler-Schiessen in Diegten. Weber erzielt 95 Punkte.

Ein überraschender 1. Rang resultierte für uns mit 454 Punkten am Joggi Mohler Schiessen in Diegten. Es schossen:
Kurt Weber 95 P., Gottlieb Holzer und Rico Gisep 93 P., Rudolf Kopp 88 P. und Lorenzo Gisep 85 P.


Sauschiessen 2008

Gute Beteiligung am diesjährigen Sauschiessen. Die bessere Passe entscheidet über die Ränge eins bis drei und vier bis sechs.

Mit der Rangverkündigung des Sauschiessens endete die Freiluftsaison 2008. 22 Teilnehmer, darunter eine Frau, nahmen am diesjährigen Endschiessen teil. Hochspannung herrschte bei der Ausmarchung der Ränge eins bis drei und vier bis sechs, lagen doch mit 982 Punkten und 980 Punkten je drei Schützen gleichauf. Bei allen sechs entschied die bessere Passe über die Rangierung.
Aus der Rangliste:
1. 982 Punkre, Passe 100/98 Kurt Weber
2. 982 Punkte, Passe 100/97 Alain Dennler
3. 982 Punkte, Passe 99/97 Rico Gisep
4. 980 Punkte, Passe 99/97 Rolf Buser
5. 980 Punkte, Passe 98/97 Markus Tschopp
6. 980 Punkte, Passe 96/96 Rudolf Kopp
7. 976 Punkte Max Eichelberger
8. 967 Punkte Adrian Eichelberger
9. 966 Punkte Gottlieb Holzer
10. 965 Punkte Lorenzo Gisep


Berner Kantonalschützenfest Langnau / Häbernbad

Mit 93,765 Punkten sehr gutes Abschneiden am Berner Kantonalen. 23 Schützen bestreiten den Sektionswettkampf. Eichelberger und Dennler erreichen 95 Punkte. Die Sektion liegt in der 2. Kategorie auf Rang 23 von 104 teilnehmenden Vereinen.

Am Samstag, 27. Oktober in Langnau und am Sonntag, 28. Oktober im Stand Häbernbad erreichten die Wiedlisbacher Schützen mit 93,765 Punkten das beste je geschossene Sektionsresultat in ihrer Geschichte. Auch in den Stichen wurden zum Teil beachtliche Resultate geschossen. Bemerkenswert auch noch: Alle 5 Meisterschaftsteilnehmer erreichten die Limite für die grossen Meisterschaft.

Kranzgewinner Sektionsstich:
95 Pt Adrian Eichelberger, Alain Dennler
94 Pt Rico Gisep
93 Pt Armin Flückiger, Markus Jufer (Jungschütze)
92 Pt Roland Kopp
91 Pt Urs Allemann, Gottlieb Holzer, Markus Tschopp, Rudolf Kopp, Dieter Wagner
90 Pt Max Eichelberger, Kurt Weber
88 Pt Lorenzo Gisep
87 Pt Urs Schär
85 Pt Hans Knuchel, Kurt Flückiger
84 Pt Jacques Schneider, Frank Hofer

Und hier sind weitere Spitzenresultate:

Kunst
448 Pt Kurt Weber

Militärstich
Kat. A: 365 Pt Adrian Eichelberger
Kat. D: 57 Pt Gottlieb Holzer

Emmental
58 Pt Rico Gisep, Adrian Eichelberger
57 Pt Kurt Weber, Alain Dennler
56 Pt Rudolf Kopp

Auszahlungsstich
58 Pt Armin Flückiger
57 Pt Kurt Weber, Rico Gisep
56 Pt Kurt Flückiger, Roland Kopp, Dieter Wagner, Adrian Eichelberger

Schnellstich
57 Pt Alain Dennler
56 Pt Kurt Weber

Kranzstich
58 Pt Rudolf Kopp
56 Pt Kurt Weber

Veteranenstich
457 Pt Armin Flückiger
430 Pt Urs Allemann

Juniorenstich
71 Pt Markus Jufer


Amtscup Aarwangen / Wangen

Oberönz verteidigt Titel vom letzten Jahr. Wiedlisbach auf dem 7. Rang. Dennler erzielt mit 140/141 Punkten ein Glanzresultat.

Am Amtscup-Final im Chleihölzli in Wiedlisbach verteidigte Oberönz mit grandiosen 692.5 Punkten seinen Titel vom Vorjahr vor Heimenhausen, das 692 Punkte erreichte. Wiedlisbach platzierte sich mit dem ansprechenden Resultat von 675 Punkten nur im 7. Rang. Im letzten Jahr reichte dieses Resultat noch für den 3. Platz.
Alain Dennler gelang mit 140/141 Punkten ein Glanzresultat, ebenso Kurt Weber mit 141/135 Punkten.
Aus der Rangliste:
1. Oberönz 692.5 P.
2. Heimenhausen 692 P.
3. Melchnau Fischbächli 687.5 P.
4. Melchnau Schlossberg 686.5 P.
5. Leimiswil 675.5 P.
6. Schwarzhäusern 675.5 P.
7. Wiedlisbach 675 P.
8. Langenthal 673 P.
9. Bettenhausen-Bollodingen-Hermiswil 672.5 P.
10. Oeschenbach 670.5 P.


Amtsverbandschiessen in Niederbipp

Wiedlisbach auf dem enttäuschenden 2. Rang . Niederbipp Jura setzt sich klar an die Spitze.

Am Amtsverbandschiessen in Niederbipp wurden wir unserer Favoritenrolle nicht gerecht und landeten hinter Niederbipp Jura auf dem enttäuschenden 2. Platz.
Aus der Sektionsrangliste:
1. Niederbipp Jura 92,160 P.
2. Wiedlisbach SG 90,306 P.
3. Wangen Schützen 88,060 P.
4. Farnern SG 86,963 P.
Unsere Spitzenschützen waren:
Kurt Weber, 96 P., Armin Flückiger, 95 P., Rolf Buser, 93 P., Gottlieb Holzer, 91 P., Jacques Schneider und Adrian Eichelberger, 90 P.


Gruppenschiessen - gute Resultate nach Sommerflaute

Ein 4. und ein 9. Rang im solothurnischen Niederamt nach der langen Sommerflaute. Unsere Gruppenschützen sind in Form.

An den ersten auswärtigen Gruppenschiessen nach einer neunwöchigen Sommerpause erzielten unsere Gruppenschützen im solothurnischen Niederamt zwei schöne Resultate:
Burg Göskon-Schiessen in Obergösgen: 366 Punkte. Rang 4.
(Rudolf Kopp 75 / Kurt Weber 74 / Roland Kopp 73 / Max Eichelberger und Markus Tschopp beide 72)
Engelbergschiessen in Duliken: 365 Punkte. Rang 9.
(Kurt Weber 77 / Roland Kopp 75 / Max Eichelberger, Markus Tschopp und Rudolf Kopp alle 71)


Schweizerische Gruppenmeisterschaft - keine Teilnahme am Kantonalfinal

Infolge Ferienabwesenheit und beruflicher Verhinderung einiger Gruppenschützen müssen wir am 16. August auf die Teilnahme am Kantonalfinal in Thun verzichten.


Amtscup Aarwangen / Wangen

Wiedlisbach übersteht 3. Hauptrunde und ist mit 683 Punkten im Final. Weber erzielt 143 Punkte.

Mit guten 683 Punkten (143/138/137/135/130) schafften unsere Gruppenschützen den Einzug in den Final des Amtscups Aarwangen / Wangen. Trotz einem Fehlschuss auf die falsche Scheibe schlugen wir Seeberg - Grasswil, das in der 2. Hauptrunde mit dem Höchstresultat von 697 Punkten brilliert hatte, deutlich.


Schweizerische Gruppenmeisterschaft 3. Hauptrunde

678 Punkte in der 3. Hauptrunde bedeuten das Aus für Wiedlisbach. Rico Gisep mit sehr guten 141 Punkten.

Mit 678 Punkten (141/139/138/130/130) verpasste Wiedlisbach den Einzug in den Final deutlich. Zum Weiterkommen wären 688 Punkte nötig gewesen. Aber immerhin: Es ist nach 1994 erst das zweite Mal, dass unsere Gruppenschützen bis in die 3. Hauptrunde vorgestossen sind.


Schweizerische Gruppenmeisterschaft 2. Hauptrunde

Sensation in der 2. Hauptrunde der schweizerischen Gruppenmeisterschaft! Wiedlisbach schafft mit 686 Punkten den Sprung in die 3. Hauptrunde.

Mit einer ausgeglichenen Leistung von 686 Punkten (139/138/137/136/136) schafften unsere Gruppenschützen die Qualifikation für die 3. Hauptrunde. Sie wurden mit diesem Resultat sogar Gruppensieger vor Staldenried VS. Ausgeschieden sind Luthern LU, Utzenstorf 2 BE und Flims GR.


Schweizerische Gruppenmeisterschaft 1. Hauptrunde

Wiedlisbach erreicht mit bäumigen 690 Punkten 2. Hauptrunde.

Mit sehr sehr guten 690 Punkten überstanden unsere Gruppenschützen (Kurt Weber, Roland Kopp, Rico Gisep, Rudolf Kopp, Alain Dennler) die 1. Hauptrunde. Gruppensieger war Samnaun mit 696 Punkten. Nicht qualifiziert haben sich Luzern Stadt (683 Punkte), Villeneuve FR (683 Punkte) und Bibern-Hofen SH (675 Punkte).


Schweizerische Gruppenmeisterschaft Landesteilrunde

Glück im Unglück an der Landesteilrunde im Sand. Wiedlisbach erreicht mit 671,5 Punkten die Limite für den Kantonalfinal und für die 1. Hauptrunde.

Pech für unsere Gruppenschützen in der 1. Runde der Landesteilrunde vom 31. Mai im Sand: Zuerst mussten sie sich wegen einem Scheibenfehler einen Nuller notieren lassen und dann fiel auch noch ein Diopter auseinander. Trotzdem reichte es dank den guten 676 Punkten in der 2. Runde noch für die Qualifikation für den Kantonalfinal in Thun am 16. August und für die Teilnahme an der 1. Hauptrunde. Die besten Resultate stammen von Alain Dennler (139/140) und Rudolf Kopp (139/137).

 

Feldschiessen 2008

Mässige Beteiligung aber hohe Resultate im Chleihölzli. Weber mit Maximum.

Immer wie weniger Schützen nehmen am eidg. Feldschiessen teil. Dafür werden die erzielten Resultate immer wie höher. Kurt Weber glückte dieses Jahr ein ganz besonderer Hattrick: Als erster Wiedlisbacher überhaupt erreichte er mit 72 Punkten das Maximum. Dafür wird er an der nächsten kantonalen Delegiertenversamlung den Fellerpreis in Gold entgegennehmen dürfen.
Aber auch anderen Schützen gelangen Glanzresultate.
Hier sind die Kranzgewinner:
Gottlieb Holzer, Rudolf Kopp beide 69 Punkte
Markus Jufer (Jungschütze), Urs Allemann, Alain Dennler alle 68 Punkte
Markus Tschopp, Frank Hofer, Dieter Wagner 67 Punkte
Rico Gisep 66 Punkte
Max Eichelberger, Marco Kurt 65 Punkte
Roger Pfister, Jacques Schneider 64 Punkte
Armin Flückiger, Adrian Eichelberger, Patrick Ingold 63 Punkte
Andreas Gruner , Oliver Goldschmidt 62 Punkte
Kurt Flückiger, Urs Schär, Martin Kopp, Alfred Frank, Lorenzo Gisep, Stefan Weber alle 61 Punkte
Roland Kopp 60 Punkte
Samuel Frauchiger, Thomas Kämpfer, Doris Kaufmann alle 59 Punkte
Florian Gafner (Jungschütze), Daniel Kämpfer, Patrik Gabi alle 58 Punkte
Fritz Mosimann, Hans Knuchel, Robert Kurt, Rudolf Eichelberger, Christian Schaad alle 57 Punkte
Gabriel Tschumi (Jungschütze) 55 Punkte